824849525252

Logo Raab Galerie Berlin

Raab Galerie Berlin

Goethestraße 81
D-10623 Berlin

Öffnungszeiten:

Di bis Fr 11:00-18:00 Uhr
Sa 11:00-16:00 Uhr

☎: ++49 +30 261 92 18
✉: mail@raab-galerie.de

Kleopatra - eine gute Nachricht aus dem Nahen Osten

824849525252

Künstler:

Klaus-Peter Vellguth

Titel:

cleo

Technik:

Mischtechnik auf Leinwand / mixed on canvas

Jahr:

2016

Größe:

70.00x50.00

Preis:

2.000,00


824849525252 824849534443 824849534446
824849525244 824849534549
Cleopatra - eine gute Nachricht aus dem Nahen Osten

mit Arbeiten von Ewen Gur, Harald Klemm, Nina Maron, Martin Krammer, Klaus Peter Vellguth, El Bocho, Michael Pflästerer und Mari Kim

Sie stammte aus dem sagenumwobenen Mittelmeerraum, in dem seefahrende Völker schon vor dreitausend Jahren dafür sorgten, dass Wissen und  Kultur zum Nutzen der Menschen untereinander ausgetauscht wurden.Im heute krisengeschüttelten Gebiet entstanden einmal  Philosophie, Medizin und Mathematik, weil Menschen unterschiedlicher Herkunft auf der Grundlage gemeinsamer Interessen neue Hochkulturen entwickeln konnten. Dass Reichtum, Bildung, Austausch der Kulturen oft die Früchte jahrhunderte alter kultureller Bemühungen sind, wird am Ende oft verkannt, dass Kriege auch die größten und ältesten Kulturschätze zerstören, hängt mit der Geringschätzung von kulturellen Errungenschaften eng zusammen.

Nicht in Krisenzeiten, sondern im täglichen Kontakt unterschiedlichster Völker, die ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Produkte austauschten, ist auch die Erkenntnis  entstanden, dass andere Kulturen einen großen Reiz auf uns ausüben können und dazu beitragen, dass unser Horizont sich weitet. Alles fängt mit der Frage nach der Form des Umganges und des gegenseitigen Verständnisses an. Danach ist vieles möglich, denn neue Wege des Gedankenaustauschs sind anregend, führen zu Erkenntnissen und Fähigkeiten, so dass am Ende ein clash of cultures Früchte tragen kann. Kleopatra hat unter diesen Voraussetzungen die Herrschaft ihres Landes angestrebt und erworben. 

Auf dem Höhepunkt ihrer Macht und großen Reichtums stürzte die Auseinandersetzung mit dem römischen Reich sie in den Abgrund.  Denn die machtvolle Regentin, gebildet, ökonomisch versiert und politisch am globalen Geschehen der damaligen Welt interessiert, scheiterte am römischen Expansionismus, von dem sie sich doch Unterstützung ihrer politischen Ziele erhofft hatte. So erlebte Kleopatra schon vor 2000 Jahren, was viele Menschen in der damals von ihr beherrschten Region gerade wieder durchleiden. 

spacerback to top

line
RAAB Galerie | Impressum | Ausstellungen | Bilderkatalog

copyright © 2020: RAAB Galerie Berlin, Deutschland